Gold für Dresden bei der Norddeutschen!

Am Wochenende vom 05.12. - 07.12. fanden in Hamburg die Norddeutschen Jugendeinzelmeisterschaften statt.

Mit 5 Jugendlichen und 2 Betreuern machte sich der Squashclub am Freitag auf die Reise nach Hamburg. Dort quartierten sich die Sportler in der örtlichen Jugendherberge ein, erhielten einige vorbereitende Tipps und wurden abends noch vom heiligen Sankt Nickolaus beschenkt. So gestärkt konnten sie alle erfolgreich am nächsten Tag das Turnier bestreiten. Für viele war es das erste große Jugendturnier, sodass es für sie mehr um die Erfahrung als um die Platzierung ging. Trotzdem konnten Nicolas Jahn, Felix Markwardt und Tobias Starke durchaus mit dem hohen Niveau mithalten und mehrere Spiele für sich entscheiden. So erreichte Nicolas den 6. Platz in der U15, Felix erreichte den 7. Platz in der U19 und Tobias Starke erspielte sich in der U17 einen 12. Platz.

In derselben Altersklasse wie Tobias konnte sich der turniererfahrenere Willi Schubert bis ins Halbfinale vorspielen. Dort scheiterte er jedoch am späteren Norddeutschen Meister Julius Winkler. Im kleinen Finale konnte er sich dann einen 4. Platz erkämpfen.

Die beste Platzierung erreichte jedoch Klara Herzog bei den Mädchen der Altersklasse U 13 mit einem 1. Platz.

Zur Belohnung ging es im Anschluss an das Turnier noch ins Kino, bevor die Sportler gut gelaunt in die Jugendherberge zurückkehrten.

Nach einem solch erfolgreichen Wochenende kehrten die Jugendlichen am Sonntag mit großen Vorsätzen für das nächste Jahr nach Dresden zurück.